Schlafapnoescreening

Schlafapnoescreening  (Polygraphie)

Schnarchen ist nicht nur für den Partner unangenehm, in Verbindung mit Atemaussetzern kann Schnarchen zu Bluthochdruck, Schlaganfall oder Herzrhythmusstörungen führen. Bei mehr als 10 Atemaussetzern pro Stunde, die jeweils länger als 10 Sekunden andauern, spricht man von einer Schlaf-Apnoe. Um gesundheitliche Schäden zu verhindern, sollte die Schlaf-Apnoe unbedingt behandelt werden.

Um herauszufinden, ob es sich lediglich um harmloses Schnarchen oder eine obstruktive Schlafapnoe handelt, nutzen wir die Screening-Untersuchung, die zu Hause durchgeführt werden kann. Dabei werden sowohl die Atmung und die Herztätigkeit als auch Bewegungen und Geräusche im Schlaf mit modernsten Geräten aufgezeichnet und auf einem kleinen Computer gespeichert. Diese Daten werden von uns später ausgelesen und bewertet.

Im speziellen Fall bietet sich auch die Möglichkeit, ein Schlafprofil in einem kooperierenden Schlaflabor zu erstellen. Dieses sog. Hypnogramm gibt z. B. Aufschluss über den Anteil der Tiefschlaf/Wachphasen und dient als Grundlage zu einer genauen Diagnose. So wird festgestellt, wie schwerwiegend Schlafapnoescreening  (Polygraphie)  die Apnoe ist und ob evtl. operative Maßnahmen nötig sind.

Liebe Patientinnen und Patienten,

unsere Praxis belibt vom 27.03.2023 bis zum 31.03.2023 geschlossen .

Vertretung übernimmt :

Praxis Frau Dr. med. Hildegard Erdmann

Dorstener Str. 137, 44809 Bochum

Tel. : 0234 513101

Und

Praxis Frau Susanne Keßler

Dorstener Straße 179 , 44809 Bochum

Tel. : 0234 520124

 

Nach oben